Die Katzenhilfe Büttelborn ist in erster Linie Frau Renate Matschei.

 

Renate Matschei arbeitet seit mehr als 35 Jahren auf rein privater Basis mit Genehmigung des Veterinäramtes.

 

Sie nimmt Notfallkatzen auf, lässt diese tierärztlich versorgen und versucht dann, ein neues Zuhause für sie zu finden. Zahllose Katzen sind durch ihre nicht enden wollende Hilfe gerettet worden.

 

Renate Matschei und ihren Helfern fehlt es leider immer wieder an Zeit, Platz (Pflegestellen) und Geld, um sich um all die Kätzchen zu kümmern, die ausgesetzt wurden oder krank oder verletzt gefunden wurden.


Die Tierschützer arbeiten eng zusammen mit verschiedenen lokalen Tierschutzvereinen und privaten Katzenfreunden, damit möglichst vielen Notfällen geholfen werden kann. Seit einiger Zeit gehört Renate Matschei auch dem Tierschutzverein Kelsterbach e.V. an und ist Pflegestelle für aufgenommene Katzen des Vereins. Aus diesem Grund unterstützt der Tierschutzverein Kelsterbach e.V. die Tierschützer der Katzenhilfe Büttelborn, um wenigstens die Kosten der aufgenommenen Katzen aus Kelsterbach abzudecken.

 

Renate Matschei gibt gerne Auskunft über Vermittlung, Schutzvertrag und Katzenpflege oder vereinbart einen Besuchstermin - auch kurzfristig am Wochenende. Erstkontakt gerne direkt telefonisch, da sie keinen PC hat.

 

Neue Pflegestellen - dauerhaft oder temporär - werden immer gesucht, damit noch mehr Notfälle gerettet werden können. Wenn Sie Ihre Freizeit mit tierischen Glücksmomenten bereichern wollen, rufen Sie Frau Matschei einfach an.

 

Auf Sach- und Geldspenden sind die Tierschützer außerdem dringend angewiesen. Jeder noch so kleine Beitrag hilft, so manches Kätzchen zu retten.